Zement

XRD und XRF für Phasen- und Elementaranalysen

Moderner Portland-Zement wird aus verschiedenen Substanzen vermischt, inklusive Kalk, Kieselerde, Tonerde und Eisenoxid. Dem folgt das Erhitzen der Substanzmischungen bis nahe ihres Schmelzpunktes. Während des Heizvorgangs werden Dikalzium- und Trikalziumsilikat, Trikalziumaluminat sowie verschiedene Eisenfestoffe gebildet. Die Röntgenfluoreszenz (XRF) ist eine Standardtechnik in der Zementindustrie und wird zur Bestimmung von Metalloxidkonzentrationen und Oxidstöchiometrien verwendet. Die Röntgenbeugung (XRD) liefert quantitative Analysen von Kalk in Klinkerstein, außerordentlich wichtig für Produktionsprozesse. Auf Grundlage von analytischen Ergebnissen mittels XRD und XRF können Drehofenparameter beobachtet und kontinuierlich angepasst werden. Die Technologien und Erfahrung von Rigaku liefern Ihnen dabei eine Reihe von einzigartigen Expertenlösungen.

Systems: 
  ZSX Primus
Leistungsfähiges, sequentielles WDXRF-Spektrometer mit Mapping-Fähigkeit und herausragender Leistung für leichte Elemente     ZSX Primus II
Leistungsfähiges, sequentielles WDXRF-Spektrometer mit Mapping-Fähigkeit und herausragender Leistung für leichte Elemente     Simultix 15
Mehrkanaliges, simultanes WDXRF-Spektrometer mit hoher Durchsatzleistung für Elementaranalysen von Beryllium (Be) bis Uran (U)   Supermini200
Kompaktes, sequentielles WDXRF-Spektrometer für Elementaranalysen von Fluor (F) bis Uran (U) in Feststoffen, Flüssigkeiten und Pulvern     NEX QC
Low-cost EDXRF elemental analyzer measures Na to U in solids, liquids, powders and thin-films     NEX CG
Kostengünstiges EDXRF-Elementaranalysegerät für Messungen von Na bis hin zu U in Feststoffe, Flüssigkeiten, Pulvern und Dünnschichten   MiniFlex
Neuartiges, kompaktes und universal einsetzbares XRD-System der 5. Generation für Phasenidentifizierung und –quantifizierung     Ultima IV
Hochleistungsfähiges Mehrzweck-XRD-System für breitgefächerte Anwendungen von Forschung & Entwicklung bis zur Qualitätskontrolle