Umwelt

Elementaranalysen von Abwässer, Böden und Sedimenten

Die wellenlängendispersive Röntgenfluoreszenz (WDXRF) ist die Analysetechnik der Wahl zur Überwachung verschmutzter Böden und Sedimente sowie zum Nachweis giftiger Metallbestandteile in Luft und Wasser. Darüberhinaus ist WDXRF überaus nützlich zur Materialklassifizierung für Recycling und Entsorgung. Die Charakterisierung und Sanierung von verschmutzten Böden erfordert rasche und verlässliche Untersuchungen. XRF wird routinemäßig zur Bestimmung von Schwermetallen (RCRA Metalle) in Böden und Sedimenten verwendet und ist darüberhinaus entsprechend U.S. EPA-Bestimmungen eine zugelassene Analysetechnik.

Neue EU-Umweltrichtlinien, auch als RoHS/WEEE bezeichnet, beeinflussen Marketing, Design sowie Herstellungs- und Recyclingprozesse von Produktionsunternehmen beträchtlich. XRF Analysen können mittels zerstörungsfreier Elementaranalysen dabei helfen, industrielle Produktionsprozesse gemäß RoHS/WEEE Bestimmungen durchzuführen. Die Technologien und die Erfahrung von Rigaku liefern Ihnen dabei eine Reihe von einzigartigen Expertenlösungen.

Systems: 
  NEX CG
Hochleistungsfähiges EDXRF-Elementaranalysegerät mit kartesischen Geometrien für Messungen von Na bis hin zu U in Feststoffen, Flüssigkeiten, Pulvern und Dünnschichten
    Supermini200
Kompaktes, sequentielles WDXRF-Spektrometer für Elementaranalysen von Fluor (F) bis Uran (U) in Feststoffen, Flüssigkeiten und Pulvern
    MiniFlex
Neuartiges, kompaktes und universal einsetzbares XRD-System der 5. Generation für Phasenidentifizierung und –quantifizierung
  ZSX Primus
Leistungsfähiges, sequentielles WDXRF-Spektrometer (tube below) mit Mapping-Fähigkeit und herausragender Leistung für leichte Elemente
    ZSX Primus II
Leistungsfähiges, sequentielles WDXRF-Spektrometer (tube above) mit Mapping-Fähigkeit und herausragender Leistung für leichte Elemente
    Ultima IV
Hochleistungsfähiges Mehrzweck-XRD-System für breitgefächerte Anwendungen von Forschung & Entwicklung bis zur Qualitätskontrolle