Unterbrechungsfeie (On-line) Schwefelanalyse in Schweröl

On-line Röntgentransmissionsmessungen (XRT-Messungen) in Echtzeit von Schwefel (S) in Schwer- oder Leichtöl erfüllen die Anforderungen von Raffinerien, Pipelines, Mischanlagen, Bunkeranlagen und anderer Speichereinrichtungen. Diese Anwendungen umfassen Bunkertreibstoffmischungen gemäß Schwefelbestimmungen nach MARPOL Annex VI, Trennschichterkennungen unterschiedlicher Treibstoffgrade in Pipelines, Rohmaterialien für Raffinerie und Überwachung, Diesel-/Kerosinmischungen oder -herstellung sowie Qualitätsüberwachungen zur Fernerfassung und in Lagerstätten.

Application

Hintergrund

Obwohl in-line Schwefelmessungen in Mischungen, zur Umlenkung oder bei der Qualitätskontrolle, breits seit Jahren genutzt werden, lieferten ältere Technologien aufgrund vergleichsweise geringer Zuverlässigkeit nie das was sie versprachen. Für präzise on-line Bestimmungen von Schwefel löst das neue NEX XT von Rigaku diese früheren Probleme und eignet sich so als ideales Werkzeug für Mischprozesse in Schifffahrtsbunkertreibstoffen und zur Kontrolle von Rohmaterialien in Raffinerien. Einzigartig entwickelte Hardwarekomponenten und neue, eigens entwickelte Softwaretechnologien verleihen dem NEX XT System von Rigaku schnellere (Messzeiten bis zu einer Sekunde), empfindlichere Messkapazitäten zum zuverlässigen Nachweis von Schwefel in 200 parts-per-million (ppm) bis hin zu 6.0 Gewichts%. Darüberhinaus ist das System dabei noch deutlich kompakter als Systeme vorangegangener Generationen. Das NEX XT kann als eigenständiges Analysegerät betrieben werden oder Rückkoppelungen und Regelungen in Mischvorgängen oder in hochautomatisierten Anlagen in Echtzeit liefern.

Fordern Sie diesen Bericht als PDF Datei an.