Quantitative Röntgenanalyse von Gd-Pulvern in der Luft

Gd-Pulver sind luftempfindlich und oxidieren leicht in normaler Luftatmosphäre. Deshalb sind Untersuchungen notwendig, die den Oxidationsgrad von Metallen bestimmen, wenn diese der Luft ausgesetzt werden. Folgende Abbildung zeigt das Röntgenbeugungsbild einer Probe eines Gd-Pulvers, welches mittels Inertgas-Kondensationsmethode analysiert wurde. Die Messungen wurden am SmartLab Diffraktometer ausgeführt, welches mit einem Graphit-Monochromator als Detektor ausgestattet wurde. Das Beugungsbild zeigt ein eindeutiges Signal für Gd2O3. Dies wiederum deutet darauf hin, dass Oxidationsprozesse auf der Oberfläche der Gd-Partikel stattgefunden haben müssen. Zusätzlich kann eine weitere Spezies identifiziert werden: GdN. Durch Fitting des gesamten Beugungsschemas kann der prozentuale Anteil der jeweiligen Spezies bestimmt werden, siehe hierzu das Innenschema rechts in der Abbildung.


An X-ray diffraction pattern of a Gd powder sample

Das SmartLab ist das modernste hochauflösende Diffraktometer auf dem Markt. Vermutlich die auffälligste Neuerung ist die SmartLab Guidance Software, die dem Benutzer mit einem intelligenten Interface ausstattet um durch alle Feinheiten eines Experiments zu führen, beinahe so als hätte man einen Kristallographiexperten direkt an seiner Seite. Read more about SmartLab...