Rietveld-Verfeinerung einer Sulfid-korrosionsbeständigen Pulverbeschichtung

Sulfidkorrosion tritt in Treibstoff- und Benzin-Pipelines sowie im sanitären Kanalisationsnetz häufig auf. Die Entwicklung neuer korrosionsbeständiger Materialien basiert auf Erkenntnissen der jeweiligen chemischen Verbindungen in Sulfid-korrosionsbeständigen Pulverbeschichtungen

Röntgenbeugungsdaten wurden von einem Sulfid-korrosionsbeständigen Material mithilfe des Ultima IV Mehrzweckräntgendiffraktometers von Rigaku erfasst. Die jeweiligen Phasen wurden gemäß den Daten in Abbildung 1 identifiziert.

X-ray diffraction data
Abbildung 1

Auf der Basis von Modellstrukturen, mittels Phasendaten berechnet, wurden Rietveld-Analysen ausgeführt. Abbildung 2 zeigt die experimentellen Daten (orange), die daraus ermittelten berechneten Daten (grün) und die verbleibenden Datenparameter (blau).

experimental data, calculated data and residual
Abbildung 2

Ein Screenshot des Jade Whole Pattern Fitting (WPF) Softwaremoduls für Rietveld-Analysen zeigt die verbleibenden Paramter der Verfeinerung, inklusive R/E (Abbildung 3).

X-ray diffraction data
Abbildung 3

R/E ist ein Fitting-Parameter der das Ergebnis der Anpassung in Relation zur Theorie quantifiziert. Quantitative Ergebnisse der Analyse werden in Abbildung 4 gezeigt.

Quantitative results
Abbildung 4



UltimaDas Ultima IV repräsentiert das modernste Vielzweck-Röntgendiffraktometersystem (XRD) auf dem Markt. Mittels Rigakus patentierter Technologie der Cross Beam Optik (Querstrahloptik, CBO) für permanent befestigte, stets ausgerichtete und frei wählbare parallel/fokussierende Geometrien, kann das Ultima IV Röntgendiffraktometer vielfältige Messungen verrichten....und das besonders schnell. Read more about Rigaku's Ultima IV...