Analyse von Lacke, Farben und Zinnober in Kunst und Handwerk

Unterschiedliche künstlerische und handwerkliche Betriebe nutzen verschiedene Farbstoffe und färbende Chemikalien. Die Röntgenbeugung kann dabei zur Informationsbeschaffung der Kristallinitätseigenschaften und der jeweiligen Substanzen in den Farbstoffen genutzt werden. Durch Analyse dieser Farbstoffe wird es dann möglich, Informationen über die Gestaltungsweise eines Gemäldes zu erlangen, ähnliche oder verwandte Kunstwerke zu identifizieren oder den Echtheitsgrad eines bestimmten Objektes zu bestimmen.

Vermessung eines kleinen Bereiches ( ≤ 1 mm Durchmesser ), Teil II

Für hochempfindliche Analysen kleiner (≤ 1 mm Durchmesser) Bereiche eines Farbstoffmaterials, wurde das Ultima IV Mehrzweckdiffraktometersystem von Rigaku mit Cross Beam Optik (CBO), einer 2 kW versiegelten Röntgenröhre und einem eindimensionalen Hochgeschwindigkeitsdetektor ausgestattet.

measurement results
Figure 1: Unterschiede in den Röntgenbeugungsmustern einer Lacksubstanz im Farbbereich auf einem Tongefäß

Abbildung 1 zeigt die Messergebnisse teilweise eingefärbter Bereiche mit 0.5 bis 1 mm Durchmesser roter und grüner Farben mitsamt Hintergrundbereich des Tongefäßes.

measurement results of new vermilion-to-red stone paint

Figure 2: Unterschiede in den Röntgenbeugungsmustern von Zinnober und anderen Rottönen

Abbildung 2 zeigt Vergleiche der Messergebnisse von zinnoberroten Steinfarben, einer zinnoberroten Wasserfarbe und einer qualitativ hochwertigen Zinnobertinte. Selbst bei Messregionen mit weniger als 1 mm Durchmesser können klare Unterschiede der Farbstoffe erkannt werden.


Das Ultima IV repräsentiert das modernste Vielzweck-Röntgendiffraktometersystem (XRD) auf dem Markt. Mittels Rigakus patentierter Technologie der Cross Beam Optik (Querstrahloptik, CBO) für permanent befestigte, stets ausgerichtete und frei wählbare parallel/fokussierende Geometrien, kann das Ultima IV Röntgendiffraktometer vielfältige Messungen verrichten....und das besonders schnell. Read more...