Präzisionsdaten des Rigaku Mini-Z Sulfur Analysesystems für ultraniedrige Schwefelkonzentrationen in Treibstoffen

Der Petrochemie-Markt wird heute zur Produktion niedriger Schwefelkonzentrationen in einer Vielzahl unterschiedlicher Treibstoffe streng reguliert. Zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur der Vereinigten Staaten wird Diesel und Benzin aller Güteklassen benötigt, wobei die Hersteller der Treibstoffe der Gesetzgebung zur Treibstoffregulierung unterliegen. Die derzeitigen Schwefelkonzentrationen aller Treibstoffarten, mithilfe WDXRF ermittelt, können folgender Liste entnommen werden:

  • ATSM Methode D2622 = 3 ppm bis 5 Massen% (Obergrenze)
  • ISO Methode 20884 = 5 bis 500 ppm (Obergrenze)
  • Methode K2541-7 = 5 bis 500 ppm (Obergrenze)

Das Mini-Z Schwefelanalysegerät von Rigaku ermöglicht konstante und zuverlässige Präzisionsmessungen von Diesel und anderen Treibstoffen gemäß "ultraniedriger" Schwefelkonzentrationen gegenwärtiger Grenzvorschriften. Das Spektrometer nutzt dabei mit seiner einfachen Handhabung die WDXRF Technologie, mit den aktuell verfügbar niedrigsten Detektionsgrenzen für Schwefel von 0.3 ppm.

Die Probenvorbereitung kann einfach ausgeführt werden, indem die flüssigen Treibstoffproben und eine Trägerfolie als Analysefenster auf den speziell entwickelten Probenbecher aufgebracht werden. Die Probe kann anschließend in die 6-Positionshalterung eingebracht werden, wie Abbildung 1 entnommen werden kann.

sample on the 6-position carousel
Abbildung 1

Der benutzerfreundliche Bordcomputer (Abbildung 2) ermöglicht die Probeneingabe mithilfe eines multifunktionalen Tastenfeldes (ähnlich dem eines Mobiltelefons). Die Analyseergebnisse können sodann ganz ohne zusätzliche Verarbeitungsprozesse generiert werden.

on-board computer
Figure 2

Die Präzisionsdaten des Mini-Z Schwefelanalysegerätes von Rigaku einer Auswahl an Conostan Dieselstandards für ultraniedrige Schwefelkonzentrationen können Tabelle 1 entnommen werden.

Conostan Schwefel
15 ppm
10 ppm
5 ppm
1 ppm
Durchschnitt
15.0 10.1 5.1 0.9
Standardabweichung
0.244
0.183
0.143
0.135


Tabelle 1: Ultraniedrige Schwefelkonzentrationen in Dieselstandards. Neue Zubereitungen, 10x

Werte für Durchschnitts- und Standardabweichungen wurden von einer 10x zubereiteten/analysierten Datensammelroutine berechnet. Diese Analysen können mit solch hoher Präzision nur am "optimierten" Mini-Z Schwefelanalysegerät von Rigaku erhalten werden.

Die Mini-Z Serie kompakter wellenlängendispersiver XRF Analysegeräte wurde für die Analyse spezifischer Einzelelemente entwickelt. Da die optischen Systeme für ein bestimmtes Element konfiguriert sind, werden so besonders hohe Präzision und niedrige Nachweisgrenzen erzielt. Mini-Z kann als Analysegerät für Silizium (z.B. für Si-Beschichtungen auf Papier oder Platik), Aluminium (z.B., für Al-Beschichtungen auf Papier oder Plastik), Nickel (z.B., für Ni-Beschichtungen oder Metallüberzüge), Chlor, Phosphor (z.B., in Biotreibstoffen) oder Zirkonium (z.B. für Zr-Beschichtungen) Anwendung finden. Read more...