Energiedispersives Röntgenfluoreszenzspektrometer mit kartesischen Geometrien

Für schnelle qualitative und quantitative Elementaranalysen

NEX CG

Das NEX CG von Rigaku liefert schnelle qualitative und quantitative Bestimmungen wesentlicher und seltenerer chemischer Elemente in einer Reihe verschiedener Probenarten — mit minimalen Standards.

Polarisierte Kartesische Geometrien für Präzision auf Spurenebene

optical schematic

Anders als konventionelle EDXRF Analysegeräte, wurde das NEX CG mit einem einzigartigen, direktgekoppelten Betriebssystemkern für kartesische Geometrien (CG) entworfen, welches das Signal-Rausch-Verhältnis drastisch zu verbessern vermag. Indem sekundäre Zielanregungsvorgänge durchgeführt werden, anstelle von konventionellen Direktanregungen, wird die Emfindlichkeit und Präzision des Gerätes noch weiter verbessert. Die daraus resultierende dramatische Reduktion des Auftretens von Hintergrundsignalen, sowie die gleichzeitige Intensivierung der Elementsignale, machen es dem Spektrometer möglich, routinemäßige Analysen von Spurenelementen durchzuführen, und das sogar bei komplexen Probentypen.

Neuartige Software reduziert den Bedarf von Standards

NEX CG wird von einer neuen qualitativen und quantitativen Software betrieben: RPF-SQX, das mitunter auch die Rigaku Profil Fitting (RPF) Technologie beinhaltet. Die Software macht es möglich, semi-quantitative Analysen fast aller Probentypen auch ohne Standards durchzuführen. Aber auch strenge quantitative Analysen mit Standards können problemlos ausgefürt werden.

Ask for more info

Features

  • Nicht-destruktive Analyse von 11Na bis 92U
  • Feststoffe, Flüssigkeiten, Pulver und Dünnschichten
  • Polarisierte Anregungen für niedrigere Detektionsgrenzen
  • Neuartiges Bearbeitungsverfahren von Signalüberlappungen reduziert Messabweichungen
  • PPB Detektionsgrenzen mittels UltraCarry für wässrige Proben
  • Vereinfachtes Benutzerinterface mit EZ Analysen
You are not authorized to access this content.

NEX CG accessories


Aqueous Liquid Sample Carrier for PPB-level Trace Element Analysis
With the patented Rigaku UltraCarry, you can use your Rigaku NEX CG spectrometer to quantify trace elements in aqueous liquids down to parts-per-billion (ppb) concentration levels. Routine elemental analysis of contaminated water or industrial wastewater can now be performed without an Atomic Absorption (AA) or Inductively Coupled Plasma (ICP) spectrometer. UltraCarry based trace element analysis is suitable for use by non-technical personnel.
  • Analyze a wide range of elements (11Na to 92U)
  • PPB-level elemental detection limits for aqueous samples
  • Simple three-step process: pipette, dry and measure
  • Easy-to-use EZ Analysis NEX CG user interface

EDXRF trace element analysis only from Rigaku
UltraCarry is a novel disposable (single-use) sample retainer for X-ray fluorescence (XRF) analysis that is used to preconcentrate a liquid sample into an uniform sample carrier that is optimized for the suppression of background noise. This approach dramatically improves the signal-to-noise ratio, resulting in almost three orders of magnitude improvement in the Lower Limit of Detection (LLD or LOD) and Limit of Quantification (LOQ) for heavy elements.
The UltraCarry sample retainer comprises a ring-shaped support fitted with a X-ray transmissive hydrophobic film and central liquid absorbent element pad. For routine analysis using UltraCarry, a recommended vacuum dryer apparatus — Rigaku UltraDry — is available as an XRF accessory.

If you are unable to view this video, click here to download it (27 MB).
Artikel:
Name (Vor- und Nachname):
Firma:
E-mail:
Telefon: Durchwahl:
Addresse:
Stadt:
Bundesland:
Postleitzahl:
Land:
Zusätzliche Kommentare
 (keine URLs erlaubt)