Wiederaufbereitete Autoabgaskatalysatoren

Die Messung von Pt, Ph und Pd in wiederaufbereiteten Autoabgaskatalysatoren mird mittels der Fundamentalparametermethode (FP) veranschaulicht.

Hintergrund

Gebrauchte Katalysatoren können zur Wiedergewinnung der Edelmetalle Pt, Rh und Pd gesammelt und wiederaufbereitet werden. Typischerweise wird hierfür die gesamte Wabenplatte entfernt und zu feinem Pulver zermahlen. In Pulverform können die Edelmetalle extrahiert werden oder die Pulver können an Veredelungsanlagen weiterverkauft werden. Die Wabenplatte besteht für gewöhnlich aus Keramik und beinhaltet verschiedene Kombinationen der Elemente Al, Si, Fe, Zn, Sr, Zr, Ba, La und Ce. Einige Platten können auch aus Edelstahlwaben bestehen und würden so einen höheren Fe-Anteil und andere Metalle beinhalten. Katalysatormaterialien können darüberhinaus auch einen hohen Pb-Anteil haben, insbesondere in Gegenden in denen verbleites Benzin immernoch verwendet wird. Da all diese Matrixelemente in verschiedenen Anteilen auftauchen können, bietet Rigaku’s die einzigartige RPF-SQX Fundamentalparametersoftware für schnelle und direkte Analysen pulverförmiger Katalysatorplatten, ohne größeren Bedarf an Kalibrierstandards.

Fordern Sie eine PDF-Kopie dieses Berichtes an.


Das NEX CG von Rigaku liefert schnelle qualitative und quantitative Bestimmungen wesentlicher und seltenerer chemischer Elemente in einer Reihe verschiedener Probenarten — mit minimalen Standards. Anders als konventionelle EDXRF Analysegeräte, wurde das NEX CG mit einem einzigartigen, direktgekoppelten Betriebssystemkern für kartesische Geometrien (CG) entworfen, welches das Signal-Rausch-Verhältnis drastisch zu verbessern vermag. Read more...