Analysen von ULSD

Dieses Anwendungsbeispiel veranschaulicht die Leistungsfähigkeit des Rigaku NEX CG EDXRF Analysegerätes bei der Messung von Schwefel in ULSD (Diesel mit extrem niedrigem Schwefelgehalt).

Hintergrund

Verschiedene Rechtsvorschriften begrenzen weltweit die Schwefelkonzentrationen in unterschiedlichen Heizölen, insbesondere in Dieselkraftstoffen. Über viele Jahre wurden Schwefelkonzentrationen für im Straßenverkehr verwendete Dieselkraftstoffe regional unterschiedlich auf 10-15 ppm begrenzt. Nun werden diese Begrenzungen auf alle Dieselkraftstoffe erweitert, dazu zählen auch Dieselkraftstoffe für große Motoren und für die Schifffahrt. In vielen Regionen werden ULSDs auch für Anlassertreibstoffe verwendet oder für Reservestromgeneratoren in Kohle- und Atomkraftwerken. Rechtsvorschriften zur Begrenzung der Schwefelkonzentrationen betreffen weltweit alle Bereiche der Ölindustrie, von Preisvorgaben für Rohöl, bis über Vermischungen, Raffinierung, Pipelines, Transport und Lagerung. Zusätzlich werden Qualitätskontrollen bei der Raffinerieproduktion bis hin zur Produktauslieferung an Tankstellen beeinflusst. Eine schnelle und zuverlässige Methode zur Messung und Überwachung der Schwefelkonzentrationen innerhalb aller Produktionsschritte in der Ölindustrie ist somit außerordentlich wichtig.

Fordern Sie eine PDF Version dieses Berichts an


Das NEX CG von Rigaku liefert schnelle qualitative und quantitative Bestimmungen wesentlicher und seltenerer chemischer Elemente in einer Reihe verschiedener Probenarten — mit minimalen Standards. Anders als konventionelle EDXRF Analysegeräte, wurde das NEX CG mit einem einzigartigen, direktgekoppelten Betriebssystemkern für kartesische Geometrien (CG) entworfen, welches das Signal-Rausch-Verhältnis drastisch zu verbessern vermag. Read more...