Phosphor auf Textilien

Die Analyse von Phosphor-basierten Flammschutzmitteln auf Textilien wird veranschaulicht.

application

Hintergrund

Kleidungstextilien für Arbeitskleidung, Uniformen, Kleidung für Kleinkinder sowie für andere Nutzungsbereiche können mit einer Phosphorverbindung als Flammschutzmittel beschichtet werden. Brom und Antimon werden aufgrund der Toxizität dieser schwereren Elemente in der Kleidungsindustrie nicht mehr genutzt, können aber immernoch in Textilien wie in Vorhängen, Teppichen und in Matratzen Verwendung finden. Während der Beschichtung und Verarbeitung von behandelten Textilien muss das Flammschutzmittel stets überwacht werden, um optimale Qualitätseigenschaften ohne unnötige Verluste durch Produktverschwendung oder den übermäßigen Verbrauch von Chemikalien zu gewährleisten. EDXRF stellt dabei eine ausgezeichnete Messmethode dar. Schnell und einfach bietet EDXRF dem QC-Techniker eine zuverlässige Technik zur Überwachung der Konzentrationen von Flammschutzmitteln während des gesamten QC-Prozesses.

Fordern Sie eine PDF-Kopie dieses Berichtes an.


Als sowohl kostengünstiges als auch extrem hochwertiges Instrument, deckt das kompakte, energiedispersive Röntgenfluoreszenz Spektrometer NEX QC von Rigaku eine grosse Bandbreite von verschiedenen Einsatzmöglichkeiten ab. Das NEX QC verfügt über ein einfach zu erlernendes Software-Interface, eingebettet in einem robusten Gerät, welches insbesondere für die Anforderungen industrieller Qualitätskontrollen mittels Elementaranalysen designt wurde. Read more about NEX QC...