Eisen in Milchpulver

Die Messung von Eisen in Milchpulver wird veranschaulicht. Zudem wird die Analyse zur Messung von Eisen in ähnlichen Nahrungsmitteln, z.B. in Kakaopulver und Mehl, genutzt.

Hintergrund

Milch wird mittels Eindampfung zur Bildung von Milchpulver zur Milchkonservierung getrocknet, was die Haltbarkeit erhöht und die Aufbewahrung im Kühlschrank überflüssig macht. Der Nährstoffgehalt, insbesondere der Eisengehalt, kann dabei kontrolliert oder entsprechend gewünschter Richtlinien angehoben werden. Bei der Produktion von Milchpulver ist der Eisengehalt sehr wichtig und wird deswegen während des gesamten Produktionsprozesses zur Gewährleistung der gewünschten Eisenkonzentration im Endprodukt kontrolliert. Die Messung der Eisenkonzentration wird zudem in anderen, ähnlichen Nahrungsmittelpulvern, wie Kakaopulver oder Mehl, genutzt. Die Überwachung des Eisengehaltes kann darüberhinaus auch zur Überprüfung von Verunreinigungen aus Vermahlungsprozessen genutzt werden. Um diesen industriellen Anforderugnen gerecht zu werden, bietet Rigaku Technikern das NEX QC+, ein schnelles sowie einfaches System für Untersuchungen des Eisengehaltes in Milch- und Kakaopulvern sowie in Mehl. Das System kann dabei für Qualitätskontrollen während des gesamten Produktionsprozesses genutzt werden.

Fordern Sie diesen Bericht als PDF-Kopie an.


Rigaku bietet Ihnen das neue NEX QC+ EDXRF Analysegerät für anspruchsvollere Anwendungen von Elementaranalysen oder für Situationen, in denen die Analysezeit oder die Probendurchsatzleistung entscheidend sind. Mit Hilfe von Detektortechnologie der nächsten Generation auf Siliziumbasis wird am NEX QC+ eine deutlich verbesserte Auflösung der Elementsignale und Zählstatistiken erreicht. Dadurch können überlegene Kalibrierungen und Messpräzisionen selbst für schwierigste Messungen erlangt werden. Read more...