Schwefel und Chlor in Aktivkohle

Die Messung von Schwefel und Chlor in Aktivkohle wird aufgezeigt.

application

Hintergrund

Aktivkohle, auch aktivierte Kohle genannt, besitzt vielfältige Einsatzmöglichkeiten als Filtermedium sowie Absorbens. Dazu zählen unter anderem: Wasser- und Gasaufbereitung, Entkoffeinierung, Luftfiltermaterial in Gasmasken, Goldaufbereitung, Metallextrahierung sowie Abwasserreinigung. Schwefel und Chlor können natürlicherweise in Kohle vorkommen und bei der Produktion sowie Regenerierung von Aktivkohle können zudem unterschiedliche Lösungsmittel genutzt werden, inklusive Lösungsmittel auf Schwefel- und Chlor-Basis. Bei der Materialverarbeitung müssen die Schwefel- und Chloranteile überwacht werden, bis sie eine akzeptable Konzentration erreichen. EDXRF bietet eine schnelle, einfache sowie kostengünstige Methode zur Messung des Schwefel- und Chlorgehaltes mit wenig bis keinerlei Bedarf an Probenvorbereitungen und relativ kurzen Analysezeiten. Das NEX QC+ ist ein eigenständiges Analysegerät mit berührungsempfindlichem Bildschirm und eignet sich idealerweise zur Bedienung von technisch ungeschultem Personal während der Qualitätskontrolle von Aktivkohle-Verarbeitung und -Recycling.

Fordern Sie diesen Bericht als PDF-Kopie an.


NEX QC+Rigaku bietet Ihnen das neue NEX QC+ EDXRF Analysegerät für anspruchsvollere Anwendungen von Elementaranalysen oder für Situationen, in denen die Analysezeit oder die Probendurchsatzleistung entscheidend sind. Mit Hilfe von Detektortechnologie der nächsten Generation auf Siliziumbasis wird am NEX QC+ eine deutlich verbesserte Auflösung der Elementsignale und Zählstatistiken erreicht. Dadurch können überlegene Kalibrierungen und Messpräzisionen selbst für schwierigste Messungen erlangt werden. Read more about NEX QC+...