Semi-quantitative Analyse geologischer Proben

Dieses Anwendungsbeispiel erläutert die Bestimmung der chemischen Zusammensetzung geologischer Proben mittels semi-quantitativer Analysemethoden.

application

Hintergrund

Der Bedarf an Elementarbestimmungen geologischer Proben verschiedener Industriezweige, Umweltorganisationen und Geowissenschaften nimmt stetig zu. Diese Anforderungen umfassen zum Beispiel die Erforschung von Rohstoffen, die Sicherheit in Bergbauanlagen, geochemische Profilierungen und die Abgrenzung verunreinigter Materialien die sowohl umweltgefährdend als auch gesundheitsschädlich sein können.

Geologische Proben bestehen im Allgemeinen aus unterschiedlichen Elementen. Deshalb erfordern die Analysemethoden solcher unbekannter Proben zusätzlich zur Geschwindigkeit insbesondere Flexibilität.

Semi-quantitative Analysen in modernen XRF-Instrumenten sind einzigartige Methoden für Untersuchungen unbekannter Proben, die auch ohne Referenzmaterialien ausgeführt werden können. SQX ist das semi-quantitative, standardfreie Analyseprogramm von Rigaku zur Bestimmung der Konzentrationen mittels theoretischer Berechnungen gemeinsam mit Fundamentalparametermethode (FP-Methode) und interner Empfindlichkeitsbibliothek. Die Berechnungen werden mithilfe Ergebnisse sequentieller Scanmessungen von Bor oder Fluor bis hin zu Uran erstellt. In das Programm integriert sind theoretische Funktionen zur Überlappungkorrektur. Deswegen sind SQX Analysen hochoptimiert für Auswahlprüfverfahren unbekannter geologischer Proben.

Fordern Sie eine PDF-Kopie dieses Berichtes an.


ZSX Primus III+Rigaku ZSX Primus III+ delivers rapid quantitative determination of major and minor atomic elements, from oxygen (O) through uranium (U), in a wide variety of sample types — with minimal standards. Read more about Rigaku ZSX Primus III+...

Ask for more info