Quantitative Analyse von Natron-Kalk-Glas mithilfe des Supermini200.

Die Ergebnisse demonstrieren hochpräzise Elementaranalysen von Natron-Kalk-Glas mithilfe des Supermini200, einem kompakten WDXRF-Spektrometer.

Hintergrund

Glas ist ein weit verbreitetes Material, das mit seiner historischen Gebundenheit vielfältige Anwendungsbereiche bedient. Bei Natron-Kalk-Glas wird davon ausgegangen, dass es das erste von Menschenhand geschaffene Glas ist. Es wird bis heute in vielfältiger Form genutzt, z.B. in Glühbirnen, Bedienpanels, LCD-Monitoren, Solaranlagen, Isolatoren, Tischgeschirr, Containern, Fenstern und Spiegeln.

Obwohl die Hauptkomponente in Glas SiO2 ist, werden Elemente wie Na2O und CaO zugesetzt, um die Glaseigenschaften abhängig vom Verwendungszweck modifizieren zu können. Die Zugabe verschiedener Elemente kann zu Veränderungen der physikalischen und chemischen Eigenschaften wie Schmelzpunkt, Feuchtigkeitsbeständigkeit und Wärmeausdehnung führen.

Einige Spurenelemente können zur Farbkolorierung des Glases genutzt werden. Röntgenfluoreszenzanalysen (XRF) bieten schnelle, einfache und präzise Ergebnisse für Elementaranalysen und ermöglichen so die Kontrolle der Glaszusammensetzung während des Produktionsprozesses. Dieses Anwendungsbeispiel beschreibt die ausgezeichnete Leistungsfähigkeit des Supermini200 bei der Analyse von Natron-Kalk-Glas.
Fordern Sie diesen Bericht als PDF-Kopie an.


Das neue Supermini200 hat verbesserte Einsatzmöglichkeiten der Software und eine noch kompaktere Basisfläche. Das Rigaku Supermini200 ist das weltweit einzige kompakte Hochleistungsspektrometer mit sequentieller, wellenlägendispersiver Röntgenfluoreszenz (WDXRF) für Elementaranalysen von Sauerstoff (O) bis Uran (U) in nahezu jeder Materialart. Das Instrument kann außerordentlich kostensparend betrieben werden, besitzt eine hohe Auflösung und eine verbesserte Nachweisgenauigkeit im Grenzbereich. Read more...