Analyse von Zement mit der Schmelzmethode gemäß ASTM C114-11 Bestimmungen am WDXRF Supermini200

Dieses Anwendungsbeispiel veranschaulicht die quantitative Analyse von Portland und Aluminat-Zement mit Hilfe der Schmelzmethode gemäß ASTM C114-11 Bestimmungen am Rigaku Supermini200, dem kompakten, sequentiell-wellenlängendispersiven XRF Spektrometers.

Hintergrund

Zement ist eines der wichtigsten Baumaterialien. Verschiedene hydraulische Zemente, darunter Portland Zement mit unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften, werden durch veränderbare Zusammensetzungen der Klinkermineralien hergestellt. Deswegen ist es wichtig, die chemische Zusammensetzung der Zemente und der Zwischenprodukte überwachen zu können.

Da die Schmelzmethode Probenheterogenität wie unterschiedliche Korngröße und chemisch-mineralogische Unterschiede der Zusammensetzung zu verhindern vermag, kann eine hohe Präzision für Zementanalysen erreicht werden, gemeinsam mit Kalibrierungsmessungen mit unterschiedlichsten Materialien. Deswegen ist die Röntgenfluoreszenzspektrometrie (XRF) mit Hilfe der Schmelzmethode die Analysemethode der Wahl für Produktionsprozesse von Zement.

ASTM C114-11 Bestimmungen befassen sich mit der chemischen Analyse von Hydraulikzement. Hierbei werden haupsächlich nasschemische analytische Versuchsdurchführungen beschrieben und die Röntgenfluoreszenzspektrometrie (XRF) wird als "schnelle" Testmethode genannt. In der Praxis wird die XRF Spektrometrie durch ihre einfache Probenvorbereitung und hohen Präzision zur Analyse der chemischen Zusammensetzung von Zement genutzt.

Fordern Sie eine pdf Kopie dieses Berichtes an.


Das neue Supermini200 hat verbesserte Einsatzmöglichkeiten der Software und eine noch kompaktere Basisfläche. Das Rigaku Supermini200 ist das weltweit einzige kompakte Hochleistungsspektrometer mit sequentieller, wellenlägendispersiver Röntgenfluoreszenz (WDXRF) für Elementaranalysen von Sauerstoff (O) bis Uran (U) in nahezu jeder Materialart. Das Instrument kann außerordentlich kostensparend betrieben werden, besitzt eine hohe Auflösung und eine verbesserte Nachweisgenauigkeit im Grenzbereich. Read more...