Probenstationärer, Hochgeschwindigkeits-Röntgen CT-Scanner

Computertomographie (CT) für Materialwissenschaften

CT Lab GX series

Mit der Einführug der CT Lab GX Serie, wird ein ultrahochgeschwindigkeits, hochauflösendes 3D Röntgen-Mikro-CT vorgestellt. Mithilfe des stationären Probenverfahrens kann dieses neue Instrument CT-Scans in Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 8 Sekunden mit einer Minimalauflösung von 4.5 μm ausführen.

Hochauflösendes 3D CT

Das CT Lab funktioniert mit hoher Geschwindigkeit und Auflösung sowie mit schneller Probenaufbringung, um gleichwohl in R&D-Anwendungen sowie direkt an Produktionsstandorten Verwendung zu finden. Die maximale Pixelanzahl beträgt 8000x8000. Eine hochauflösende 3D-Betrachtung wird, verglichen mit ähnlichen Produkten derselben Klasse, auf höchstem Niveau ermöglicht. Der maximale Durchmesser vermessener Proben beträgt 72 mm×36 mm. Im Anschluss an Großfelddarstellungen, können detaillierte Feinstrukturen mithilfe des vorab definierten ROI-Bereichs der neu enthaltenen Wide-View-Bildfunktion veranschaulicht werden.

Live-Modus für in situ Untersuchungen

Ein hochauflösender 2D-Live Modus mit Aufnahmefunktion ist enthalten und ermöglicht eine noch schnellere Computertomographie. Eine wichtige Fähigkeit dieses Modus ist, dass strukturelle Veränderungen einer Probe in situ, d.h. in Echtzeit beobachtet werden können. Diese Eigenschaft ist bei der Beobachtung von Veränderungen in Akkuzellen während Ladung und Entladung, bei der Statusbestimmung von Wasserschläuchen während des Flüssigkeitsdurchflusses oder bei der Messung struktureller Veränderungen während Erhitzungsvorgängen effektiv. Die Ergebnisse der Beobachtung können fortwährend aufgezeichnet werden, sodass der eigentliche Veränderungsvorgang im Anschluss des Experimentes untersucht werden kann. Beachten Sie dabei, dass die Stromversorgungskabel und Schläuche der Messung außerhalb des Instrumentes durch eine seitliche Öffnung angebracht werden könnnen. Die Leistungszufuhr der Messung kann selbst während der Durchführung an- und ausgeschaltet werden.

Zwei Systemvarianten: GX90 und GX130

Zwei Modelle sind verfügbar: das CT Lab GX90 mit niedriger Ausgangsleistung für die Untersuchung von z.B. Harzproben, oder das CT Lab GX130 mit hoher Ausgangsleistung für Proben mit schwachen Röntgenübertragungseigenschaften, wie z.B. Metalle.

Niedrige Betriebskosten

Das System arbeitet mit einer 100V Stromversorgung und eine Kühlwasserzufuhr wird nicht benötigt. Die Einrichtung besitzt Kugelrollen zum einfachen Versetzen in Betrieben und Lagerhäusern. Ein Röntgenstrahlenschutzbeauftragter wird zum Betrieb dieses Systems nicht benötigt.

CT Lab GX

Features

  • Ultra-high-speed CT scan and image reconstruction
  • High-resolution wide field-of-view measurement
  • Incorporating the “Sample-Stationary Method”
  • Low running cost

CT Lab specifications

Type GX 90 GX130
X-ray source Tube current ~90 kV ~130 kV
Maximum power ~200 μA ( 8W) ~300 μA ( 39 W)
Detector Type Flat panel detector
CT gantry Bore size 163 mmΦ (Max.)
Scanable range 240 mmΦ (Max.)
CT image Field of view 72 mmΦ (Max.)
CT image
reconstruction
15 sec. (Min.)
Resolution 45 μm (Min.)
Number of pixels 512 x 512 ~ 8000 x 8000
Live image Movie 600 fps (Max.)
Photo 16.7 msec. (Min.)
CPU OS Window 7
Memory 32 GB
HDD 500 GB + 2 TB
Image
analysis
2D Movie, still image, recording function
3D Image measurement function
Volume rendering function
3 surface cross section view function
Installation
condition
Power supply 100 - 120 VAC, 1 phase, 15 A
200-240 VAC, 1phase, 8A

Specifications and appearance are subject to change without notice.

CT Lab applications

Ultra-high-speed CT scan and image reconstruction

CT image can be created by CT scan in 8 seconds and reconstruction in 15 seconds at top speed. Even in the high-resolution mode, scan time of 57 minutes is achieved, which dramatically reduces the scan time which requires two to three hours for high resolution images in general.

High-resolution wide field-of-view measurement

Fine structures can be observed by selecting a field-of-view and resolution in the included original software. The minimum resolution is 4.5μm, and the maximum number of pixels is 8000×8000. In general, the field-of-view will narrow when the resolution is increased, but in CT Lab GX, the measurement can be performed while keeping the wide field-of-view even in high resolution mode.

Incorporating the “Sample-Stationary Method”

CT scan can be performed by just placing the measurement subject within the equipment, with no need to move the measurement subject. The sample can be positioned easily and CT scan can be done even for materials within a liquid with the lid kept open.

If you are unable to view this video, click here to download it (239 MB).

Please fill out this form to request more information about the Rigaku XRM products

Product(s):
(Hold down CTRL key to
select multiple items)
Name (first/last):
Company:
E-mail:
Phone: Ext:
Street address:
City:
State/Province/Region: (use two letters for US/Canada)
Zip/Postal Code:
Country:
Newsletter:
Additional comments

 (no URLs allowed)