Untersuchung der Veränderung von Nanostrukturen in Flüssigkristallen

Die Flüssigkristalle in PC- oder TV-Monitoren sind aufgrund von selbstorganisierenden Mechanismen gleichmäßig in vertikaler und horizontaler Richtung angeordnet.

Diese Studie untersucht, wie die Organisation von Flüssigkristallen mit Umgebungsveränderungen durch Erhitzen modifiziert werden kann. Hierzu dient eine Serie von Stearinderivaten.

information obtained from the liquid crystalsDer große, ringförmige Bereich (siehe unten links) liefert Informationen über die Flüssigkristalle (der mittlere Ring zeigt einen Teil des Direktstrahls der Röntgenquelle). Mithilfe von 5-Sekunden-Messungen unter Zuhilfenahme eines zweidimensionalen CCD, können Informationen zur Peakposition der zweidimensionalen Struktur der Probe erlangt werden. Dazu zählen Daten zur Uniformität der Probe oder Informationen über bestimmte Positionsorientierungen.

Durch Kombination hochfunktioneller, mehrschichtiger Spiegel, ermöglicht der NANO-Viewer von Rigaku die Beobachtung schneller Veränderungen der Verhaltensweisen während Schmelzprozessen von Flüssigkristallen. Die Abbildung rechts zeigt, dass die Flüssigkristalle schmelzen, während die Strukturgröße unverändert bleibt.
information obtained from the liquid crystals

information obtained from the liquid crystals


The S-MAX3000 pinhole SAXS camera design is available with a choice of conventional or high brilliance X-ray sources. A 3-meter, fully evacuated camera length provides both high intensity and high resolution. Coupled with a fully integrated 2-dimensional multi-wire proportional counter, the system is capable of making highly sensitive measurements from both isotropic and anisotropic materials. A wide range of sample stage attachments provide maximum flexibility in controlling environmental sample conditions during measurement. Read more about S-MAX3000...