Kristallographie von Protein/Makromolekularen Systemen

Dreidimensionale Strukturen großmolekularer Systeme für die rationale Wirkstoffentwicklung

Diese Technik umfasst die Nutzung der Einkristall-Röntgenbeugung (SXRD) als Methode für die dreidimensionale Bestimmung großer Biomoleküle. Wissenschaftler der Pharmazie und Biotechnologie benötigen Informationen und Erkenntnisse darüber, wie Krankheiten auf molekularer Ebene inmitten von Proteinen und anderen Makromolekülen kontrolliert werden. Nur so können spezifische Rezeptoren und funktionelle Gruppen auf Grundlage dieser Informationen gezielt betrachtet werden. Eine Grundbedingung für diesen Ansatz ist die Fähigkeit, hochauflösende und dreidimensionale Strukturen für die relevanten Makromoleküle zu erhalten. Rigaku hat erkannt, wie wichtig dieser therapeutische Ansatz ist und ist so federführend bei der Entwicklung einer Bandbreite von Instrumenten für eine Reihe von Anwendungen in der Kristallographie makromolekularer Systeme.

Systeme

  XtaLAB PRO
HPAD detector macromolecular crystallography X-ray diffraction systems
    XtaLAB R-AXIS
Imaging plate macromolecular crystallography X-ray diffraction systems